HörDat-Logo
 
 
Sortierung: 
Sendezeitraum:  
Sendung beim:
 
 
 

AKTUELLE INFORMATION

HörDat will besser werden
Es ist kein Geheimnis, dass es einen Reformstau bei HörDat gibt. In den kommenden Wochen und Monaten wird sich am Erscheinungsbild und an den Funktionen einiges ändern. In einem ersten Schritt wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  • Die bislang getrennten Sammlungen 'Hörspiel' und 'Feature' sind in einer Datenbank zusammengefasst. Zur einfachen Unterscheidung sind die Feature-Titel mit grün hinterlegt.
  • Bei den Hörstücken werden die erhaltenen Auszeichnungen angegeben
  • Als 'Gute Geister' werden, soweit bekannt, Tontechniker und andere bei der Produktion beteiligte Personen genannt.
Weiter Verbesserungen werden folgen.

gestern | heute | morgen | 22. Sep | 23. Sep | 24. Sep | 25. Sep | 26. Sep | 27. Sep |

1 Hörspiele mit Autor = »Plahl« und Titel = »neue Deutschland« im Zeitraum Sonntag, 13. August 2017

Das neue Deutschland

Sendetermine: WDR 5 - Sonntag, 13. Aug 2017 08:05 Teil 4/6, (angekündigte Länge: 30:00)
Autor(en): Dirk Asendorpf
Patrick Batarilo
Andrea Beer
Timo Fuchs
Andrea Lueg
Silvia Plahl
Bettina Rühl
Jan-Philippe Schlüter
Steffen Wurzel
Auch unter dem Titel: Der Tugend-Staat – Ordnung muss sein (1. Teil)
Touristenattraktion – Warum wir sehenswürdig sind (2. Teil)
Kriegspartei – Neue Aufgaben für die Bundeswehr (3. Teil)
Dichter und Denker – Der Kulturexporteur (4. Teil)
Lehrer der Demokratie – I love Grundgesetz (5. Teil)
Die Fußballnation – Von Panzern und Ästheten (6. Teil)
Produktion: SWR 2017, 165 Min. (Stereo) - Feature
Inhaltsangabe: Nach zwei Weltkriegen galt ein starkes Deutschland stets als gefährlich. Auch heute wecken ökonomische Stärke und politische Dominanz Ressentiments. Doch wie sehen uns Nachbarn, Touristen und Migranten jenseits von „Spardiktat“ und Exportüberschuss? Nach Wirtschaftswunder und Wiedervereinigung ist Deutschland heute so stark wie nie zuvor: das bevölkerungsreichste und wirtschaftlich erfolgreichste Land in Europa. Vom Auto über die Orchester bis zum Bundesliga-Fußball: „Made in Germany“ gilt trotz Dieselskandal als Qualitätsversprechen. Wir gelten als ehrlich und effizient – und gleichzeitig als streng und humorlos. Aber ist das alles?
Links: Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

1 Datensätze gefunden in 0.019520044326782 Sekunden



gestern | heute | morgen | 22. Sep | 23. Sep | 24. Sep | 25. Sep | 26. Sep | 27. Sep |