HörDat-Logo
 
 
Sortierung: 
Sendezeitraum:  
Sendung beim:
 
 
 

Veränderungen beim WDR 3 Hörspieltermin 2018

Mit einer Pressmitteilung hat der WDR über Veränderungen beim 19-Uhr-Termin informiert.

Im neuen Jahr wird es auch am Samstag und am Sonntag um 19,04 Uhr Platz für ein bis zu 56 Minuten langes Hörspiel geben. Der gleichlange Termin am Freitag bleibt erhalten.

Da der WDR keinen Sendeplatz für lange Hörspiele hat werden diese nun zerstückelt von Montag bis Donnerstag auf dem 19-Uhr-Termin untergebracht. Beginnend um 19,04 Uhr wird dann dafür etwa 30 Minuten Zeit sein. Hier zeigt sich der WDR generös und schreibt die 30 Minuten nicht fest. Geschnitten wird, wenn es dramaturgisch halbwegs passt. So kann ein Schnipsel auch länger oder kürzer als 30 Minuten sein.

Gleich in der ersten Woche trifft das Los die eigentlich rund 102 Minuten lange Neuproduktion ‚Eingeschlossene Gesellschaft’. Sie wird gedreiteilt.

Die Restzeit bis zu den 20-Uhr-Nachrichten füllt dann ‚WDR Foyer’, ein Appetizer für die um 20,04 Uhr beginnende Konzert-Sendung.





gestern | heute | morgen | 22. Apr | 23. Apr | 24. Apr | 25. Apr | 26. Apr | 27. Apr |

1 Hörspiele mit Autor = »Seffcheque« und Titel = »Zurück zum Beton« im Zeitraum Montag, 15. April 2019

Zurück zum Beton

Sendetermine: WDR Eins Live - Montag, 15. Apr 2019 23:03
Autor(en): Martin Ritzenhoff
Xaõ Seffcheque
Produktion: WDR 2012, 55 Min. (Stereo) - Originalhörspiel dt.
Regie: Thomas Leutzbach
Technische Realisation: Barbara Göbel
Technische Realisation: Brigitte Angerhausen
Inhaltsangabe: 1979: Landpomeranze und Hippie Jürgen besucht seinen Cousin Lloyd in Düsseldorf. Lloyd ist Kunststudent und Mitglied der Punkband "DER A.R.S.C.H.". Die hat ein Problem: Ihr Gitarrist Tommy hat den Löffel abgegeben, gerade jetzt, wo ihr bisher wichtigster Gig bevorsteht. Als Jürgen sich als Ersatz anbietet, erntet er nur Hohn und Spott, auch von Bassistin Nivea, Lloyds Freundin, in die Jürgen verschossen ist. Aber sie setzt sich schließlich doch für ihn ein, und das nicht nur, weil er geil Gitarre spielt. Die Band gerät dadurch in eine echte Zerreißprobe: Soll man "sauber" bleiben und auf den Auftritt verzichten? Oder soll man den eigenen Anspruch verraten und mit dem optisch wie ideologisch total indiskutablen Jürgen zusammen als Vorgruppe von Iggy Pop im legendären "Ratinger Hof" in Düsseldorf spielen?
Mitwirkende:
Lloyd Nic Romm
Jürgen Louis Friedemann Thiele
Nivea Anne Kanis
Heike Kathrin Bühring
Paloma Mario Irrek
Tommy Jonas Baeck
Vorsitzender Maximilian Hilbrand
2. Vorsitzender Martin Armknecht
Ausbilder Lutz Reichert
Rekrut 1 Peter Eberst
Rekrut 2 Oliver Schnelker
Rekrut 3 Sven Voss
Zöllner A Volker Risch
Bodo Frank Maier
Proll 1 Daniel Kuschweski
Proll 2 Volker Niederfahrenhorst
Mutter Nivea Angelika Fornell
Pfandleiher Hendrik Stickan
Pickel Frank Musekamp
Der Kantige Daniel Zillmann
Links: Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

1 Datensätze gefunden in 0.02197790145874 Sekunden



gestern | heute | morgen | 22. Apr | 23. Apr | 24. Apr | 25. Apr | 26. Apr | 27. Apr |