HörDat-Logo
 
 
Sortierung: 
Sendezeitraum:  
Sendung beim:
 
 
 

AKTUELLE INFORMATION

HörDat will besser werden
Es ist kein Geheimnis, dass es einen Reformstau bei HörDat gibt. In den kommenden Wochen und Monaten wird sich am Erscheinungsbild und an den Funktionen einiges ändern. In einem ersten Schritt wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  • Die bislang getrennten Sammlungen 'Hörspiel' und 'Feature' sind in einer Datenbank zusammengefasst. Zur einfachen Unterscheidung sind die Feature-Titel mit grün hinterlegt.
  • Bei den Hörstücken werden die erhaltenen Auszeichnungen angegeben
  • Als 'Gute Geister' werden, soweit bekannt, Tontechniker und andere bei der Produktion beteiligte Personen genannt.
Weiter Verbesserungen werden folgen.

gestern | heute | morgen | 26. Jan | 27. Jan | 28. Jan | 29. Jan | 30. Jan | 31. Jan |

6 Hörspiele im Zeitraum Donnerstag, 17. Januar 2019

Der dunkle Wald

Sendetermine: WDR 3 - Donnerstag, 17. Jan 2019 19:04 Teil 8/8
Autor(en): Cixin Liu
Produktion: WDR/NDR 2018, 211 Min. (Stereo) - Bearbeitung Literatur
Genre(s): Science Fiction
Regie: Martin Zylka
Bearbeitung: Martin Zylka
Komponist(en): Andreas Koslik
Technische Realisation: Henning Schmitz
Regieassistenz: Eva Solloch
Dramaturgie: Christina Hänsel
Übersetzung: Martina Hasse
Inhaltsangabe: Der zweite Teil der chinesischen Bestseller-Trilogie
Kann sich die Menschheit gegen feindlich gesinnte Außerirdische zur Wehr setzen? Das Hörspiel nach dem internationalen Science-Fiction-Bestseller von Cixin Liu steigt ein in den Kampf ums Überleben.
Die Menschheit bereitet sich auf das Eintreffen der Trisolarier vor. Es steht nicht weniger auf dem Spiel als der Fortbestand der gesamten Spezies Mensch, denn die Trisolarier suchen nach einem neuen Planeten für ihre Zivilisation. Dass die Trisolarier schon jetzt Zugriff auf sämtliche Daten der Menschheit haben, erschwert die Vorbereitungen des Verteidigungskampfes. Das einzige, das ihnen noch verschlossen bleibt, sind Gedanken. Deswegen ruft der Planetenverteidigungsrat - die ehemalige UN - das Projekt der Wandschauer ins Leben: Vier sorgfältig international ausgewählte Personen sollen versuchen, ausschließlich in Gedanken einen Plan zu entwickeln, wie die Menschheit dem Vernichtungsschlag der Trisolarier entgehen kann. Einer der Wandschauer ist Luo Ji. Er hat sich in seinem Leben noch nicht durch viel hervorgetan, außer durch die Begründung der Kosmosoziologie, der Soziologie der Aliens. Und dennoch scheint Luo Ji die einzige Gefahr für die Trisolarier darzustellen, die von der Erde ausgeht.
Nach 'Die drei Sonnen' erzählt die aufwändige WDR-Hörspieladaption 'Der dunkle Wald' von den nächsten Konflikten zwischen Aliens und Menschheit, vom Austausch zwischen Naturwissenschaft und Parapsychologie und von den Kernfragen des Zusammenlebens.
Mitwirkende:
Erzähler 1 Sebastian Rudolph
Erzähler 2 Andreas Fröhlich
Luo Ji Max Mauff
Frau / Frau X1 Nagmeh Alaei
Shih Qiang Robert Gallinowski
Zhuang Yan Annika Schilling
Direktorin/Alte Frau Ilse Strambowski
Kent/Medienstimme 3 Matthias Kiel
Arzt 1 / Minister David Gerlach
Xiaoming Simon Kirsch
Hines Eric Carter
Keiko Tanja Schleiff
Vorsitzende Ulrike Krumbiegel
Jonathan Hüseyin Michael Cirpici
Xiong Wen / Sicherheitsmann Björn Jung
Arzt 2 / Steward Simon Roden
Sayi Sona MacDonald
Pflegerin / Frau X2 Lena Geyer
Ye Wenjie Tatja Seibt
Tyler Tom Zahner
Ding Yi Matthias Bundschuh
Forscher 3 / Medienstimme 2 Torsten Peter Schnick
Dr. Ringier / Medienstimme 1 Verena Zimmermann
Diaz Carlos Lobo
Kuhn / Stimme Funk Kilian Land
Robinson Andreas Grothgar
Chang Weisi Walter Gontermann
Kommandantin Jasmin Schwiers
Wandbrecher 1 Thomas Gimbel
Wandbrecher 2 Santiago Ziesmer
Sophon Daniel Rothaug
Frz. Delegierter / Mann X3 Jean Luc Bubert
Russ. Delegierter / Mann X1 Dmitri Alexandrov
US Delegierter / Mann X2 Charles Ripley
König Wen / Aristoteles/Mann X4 Renier Baaken
Newton / Galileo / Mann X5 Martin Bross
Moazu (Mozi) Ernst-August Schepmann
Einstein Walter Renneisen
Reporter Martin Groß
Links: Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

D’Abentür vom Clà Ferrovia - d`Reis ins Liechterland

Sendetermine: SRF 1 - Donnerstag, 17. Jan 2019 19:05 Teil 5/10, (angekündigte Länge: 10:00)
Autor(en): Linard Bardill
Auch unter dem Titel: Wer zu spät kommt, muss in den letzten Wagon einsteigen - und schon beginnt ein Abenteuer! (1. Teil)
Ein Blonk ist wie ein Wurmloch: irgendwo kommt man rein und wieder raus - etwa in der Wüste. (2. Teil)
Mit Mutabor, schnellen Füssen und viel Mut geht’s ab durch die Höhle! (3. Teil)
Kaum in der Wüste schon wieder in Chur... (4. Teil)
Schöne und böse Überraschungen. (5. Teil)
Typisch für ein Blonk: was man denkt, wird wahr! (6. Teil)
Salim kann sich retten und weiss, was die schwarze Karawane vor hat! (7. Teil)
Die Schlucht der 1000 Dämonen und ein Fürst der Finsternis. (8. Teil)
Ein kleines Wiedersehen und ein grosses Rätsel. (9. Teil)
Wenn eine kleine Feder einen grossen Fürsten besiegt! (10. Teil)
Produktion: SRF/EIG , 72 Min. (Stereo) - Originalhörspiel dt.
Genre(s): Kinderhörspiel
Regie: Päivi Stalder
Komponist(en): Martin Bezzola
Technik: Basil Kneubühler
Technik: Ueli Karlen
Inhaltsangabe: Stell dir vor, du willst in die Berge und landest plötzlich in der Wüste! Und nicht nur das, du wirst auch noch von einer schwarzen Karawane verfolgt! Alles beginnt in Chur: Auf dem Weg zum Bahnhof stolpern Anouk, Ben und der Vater über einen Beduinen und sein Kamel. Was für ein komisches Bild! Und es wird noch merkwürdiger: Als Anouk, Ben und der Vater endlich im Zug sitzen, merken sie, dass sie in einem sehr ungewöhnlichen Wagon sitzen… Auch der Kontuktör ist ein komischer Kauz. Er heisst Clà Ferrovia und der Zug ist sein Zuhause! Anouk erzählt dem Kontuktör vom Beduinen und was er gerufen hat: "Blonk! Blonk!" Da wird es plötzlich still im Wagon. Der Vater ist eingeschlafen, und Anouk und Ben verstehen gar nichts mehr. Sie wollten doch in die Berge Ski fahren! Was ist passiert? Clà Ferrovia weiss es: Sie sind durch ein "Blonk" in der Wüste gelandet! Jetzt beginnt für Anouk, Ben und Clà Ferrovia eine abenteuerliche Reise. Sie werden von der schwarzen Karawane verfolgt, bekommen von einer Zauberin Hilfe, finden den Beduinen aus Chur, werden vom Fürst der Dunkelheit bedroht, rennen durch Höhlen, reisen ins Tal der Tausend Dämonen bis sie endlich ans Ziel gelangen: ins Lichterland! Dort sammeln sie Sternensteine, die den dunklen Fürsten besiegen – und die den müden und kranken Menschen helfen.
Mitwirkende:
Erzähler Linard Bardill
Clà Ferrovia Marius Tschirky
Anouk Nina Schoch
Ben Robin Zanetti
Vater/Passant/Hauptmann/Fürst der Finsternis Gian Rupf
Zirza/BigZis Franzsiska Schläpfer
Salim/77 Bombay Street Matt Buchli
Mutter Päivi Stalder
Gesang Abdullah Alhussainy
Links: Externer Link Homepage von Bardill
Externer Link Homepage von Martin Bezzola
Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

Art`s Birthday 2019

Sendetermine: SWR 2 - Donnerstag, 17. Jan 2019 22:03 (Ursendung) , (angekündigte Länge: 220:46)
ORF Ö1 - Donnerstag, 17. Jan 2019 23:03, (angekündigte Länge: 57:00)
ORF Ö1 - Freitag, 18. Jan 2019 00:05 Teil 2/2, (angekündigte Länge: 57:00)
DLR - Freitag, 18. Jan 2019 00:05 Teil 1/2 (Ursendung) , (angekündigte Länge: 55:00)
Autor(en): N. N.
Produktion: EURORADIO Ars Acustica Group 2019, ca. 110 Min. (Stereo) -
Genre(s): Audio Art
Inhaltsangabe: Die Kunst hat Geburtstag! Die EURORADIO Ars Acustica Group feiert mit Konzerten und Performances in 20 Städten weltweit.
Die Kunst hat Geburtstag und das verdankt sie dem Fluxuskünstler Robert Filliou. Er erfand im Jahr 1963 den ‚Art’s Birthday‘ und legte zugleich ihr Alter fest: eine Million Jahre. Seither feiern am 17. Januar Menschen und Institutionen weltweit diesen großen Tag. Die EURORADIO Ars Acustica Gruppe vernetzt aus diesem Anlass Konzerte und Performances in über 20 Städten weltweit. Wir senden einen Querschnitt. Deutschlandfunk Kultur beteiligt sich mit einer Veranstaltung rund um den Kultfilm ‚Step Across the Border‘ von Nicolas Humbert und Werner Penzel im Berliner Kino Babylon. (Siehe Klangkunst-Sendung vom 15.02.2019).
Links: Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

Die Infektion

Sendetermine: WDR Eins Live - Donnerstag, 17. Jan 2019 23:03
Autor(en): Robert Weber
Produktion: WDR 2010, 54 Min. (Stereo) - Originalhörspiel dt.
Genre(s): Krimi
Regie: Annette Kurth
Inhaltsangabe: Als innerhalb von wenigen Stunden zahlreiche Patienten mit den gleichen schweren Krankheitssymptomen in die Uniklinik Köln eingeliefert werden, wird Katastrophenalarm ausgerufen. Noch ist unklar, ob es sich bei dem "Massenanfall Infizierter" (MANI) um einen bioterroristischen Anschlag oder um ein mutiertes Virus handelt. Als die ersten Infizierten sterben, wird die Klinik großräumig abgeriegelt. Ein Ausbreiten der Seuche soll um jeden Preis verhindert werden. Für die Eingeschlossenen beginnt ein erbitterter Überlebenskampf, denn das Virus greift rasend schnell um sich. Einziger Kontakt zur Außenwelt ist der Moderator der Radiosendung "Nachtaktiv". Ein realistisches "Was-wäre-wenn"-Szenario auf der Grundlage echter Pandemie- und Katastrophen-Notfallpläne.
Mitwirkende:
KUPA Tim Seyfi
Claudia Luise Helm
Ulrike Sigrid Burkholder
Gonzo Lars Rudolph
Professor Paul Klein Udo Schenk
Dr. Berg Thomas Piper
Dr. Fielbinger Matthias Haase
Sandra Laura Maire
Einsatzleiter Mark Oliver Bögel
"Pathologe" 1 Martin Bross
"Pathologe" 2 Tom Zahner
Max Florian Lukas
Karl Volker Lippmann
Jens Konstantin Lindhorst
Christian Jean Paul Baeck
Links: Externer Link Robert Webers Weblog
Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

Art`s Birthday 2019

Sendetermine: SWR 2 - Donnerstag, 17. Jan 2019 22:03 (Ursendung) , (angekündigte Länge: 220:46)
ORF Ö1 - Donnerstag, 17. Jan 2019 23:03, (angekündigte Länge: 57:00)
ORF Ö1 - Freitag, 18. Jan 2019 00:05 Teil 2/2, (angekündigte Länge: 57:00)
DLR - Freitag, 18. Jan 2019 00:05 Teil 1/2 (Ursendung) , (angekündigte Länge: 55:00)
Autor(en): N. N.
Produktion: EURORADIO Ars Acustica Group 2019, ca. 110 Min. (Stereo) -
Genre(s): Audio Art
Inhaltsangabe: Die Kunst hat Geburtstag! Die EURORADIO Ars Acustica Group feiert mit Konzerten und Performances in 20 Städten weltweit.
Die Kunst hat Geburtstag und das verdankt sie dem Fluxuskünstler Robert Filliou. Er erfand im Jahr 1963 den ‚Art’s Birthday‘ und legte zugleich ihr Alter fest: eine Million Jahre. Seither feiern am 17. Januar Menschen und Institutionen weltweit diesen großen Tag. Die EURORADIO Ars Acustica Gruppe vernetzt aus diesem Anlass Konzerte und Performances in über 20 Städten weltweit. Wir senden einen Querschnitt. Deutschlandfunk Kultur beteiligt sich mit einer Veranstaltung rund um den Kultfilm ‚Step Across the Border‘ von Nicolas Humbert und Werner Penzel im Berliner Kino Babylon. (Siehe Klangkunst-Sendung vom 15.02.2019).
Links: Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

Art`s Birthday 2019

Sendetermine: SWR 2 - Donnerstag, 17. Jan 2019 22:03 (Ursendung) , (angekündigte Länge: 220:46)
ORF Ö1 - Donnerstag, 17. Jan 2019 23:03, (angekündigte Länge: 57:00)
ORF Ö1 - Freitag, 18. Jan 2019 00:05 Teil 2/2, (angekündigte Länge: 57:00)
DLR - Freitag, 18. Jan 2019 00:05 Teil 1/2 (Ursendung) , (angekündigte Länge: 55:00)
Autor(en): N. N.
Produktion: EURORADIO Ars Acustica Group 2019, ca. 110 Min. (Stereo) -
Genre(s): Audio Art
Inhaltsangabe: Die Kunst hat Geburtstag! Die EURORADIO Ars Acustica Group feiert mit Konzerten und Performances in 20 Städten weltweit.
Die Kunst hat Geburtstag und das verdankt sie dem Fluxuskünstler Robert Filliou. Er erfand im Jahr 1963 den ‚Art’s Birthday‘ und legte zugleich ihr Alter fest: eine Million Jahre. Seither feiern am 17. Januar Menschen und Institutionen weltweit diesen großen Tag. Die EURORADIO Ars Acustica Gruppe vernetzt aus diesem Anlass Konzerte und Performances in über 20 Städten weltweit. Wir senden einen Querschnitt. Deutschlandfunk Kultur beteiligt sich mit einer Veranstaltung rund um den Kultfilm ‚Step Across the Border‘ von Nicolas Humbert und Werner Penzel im Berliner Kino Babylon. (Siehe Klangkunst-Sendung vom 15.02.2019).
Links: Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

6 Datensätze gefunden in 0.0051288604736328 Sekunden



gestern | heute | morgen | 26. Jan | 27. Jan | 28. Jan | 29. Jan | 30. Jan | 31. Jan |