HörDat-Logo
 
 
Sortierung: 
Sendezeitraum:  
Sendung beim:
 
 
 

AKTUELLE INFORMATION

HörDat will besser werden
Es ist kein Geheimnis, dass es einen Reformstau bei HörDat gibt. In den kommenden Wochen und Monaten wird sich am Erscheinungsbild und an den Funktionen einiges ändern. In einem ersten Schritt wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  • Die bislang getrennten Sammlungen 'Hörspiel' und 'Feature' sind in einer Datenbank zusammengefasst. Zur einfachen Unterscheidung sind die Feature-Titel mit grün hinterlegt.
  • Bei den Hörstücken werden die erhaltenen Auszeichnungen angegeben
  • Als 'Gute Geister' werden, soweit bekannt, Tontechniker und andere bei der Produktion beteiligte Personen genannt.
Weiter Verbesserungen werden folgen.

1 Hörspiele mit Autor = »Spallart« und Titel = »Brasil«

Brasil

Sendetermine: SRF 2 - Sonntag, 11. Mr 2018 17:00 (Kurzfassg.) , (angekündigte Länge: 58:00)
Autor(en): Matthias von Spallart
Auch unter dem Titel: Akustische Impressionen vom Amazonas bis Rio de Janeiro (Untertitel)
Akustisches Porträt eines südamerikanischen Landes (alternativer Hörspieltitel)
Produktion: HR/DRS/ORF/NOS 1982 114 Min. (Kunstkopfstereo) - Originalhörspiel dt.
Genre(s): Originalton
Regisseur(e): Matthias von Spallart
Ferdinand Ludwig
Aldo Gardini
Tontechnik: Aldo Gardini
Inhaltsangabe: Im Jahre 1500 wurde Brasilien für die portugiesische Krone in Besitz genommen. In den folgenden Jahrhunderten - 1889 wurde das Land Republik - bedienten sich die Kolonisatoren aus seinen Vorräten: sie schleppten schwarze Sklaven, Europa, das Christentum nebst Barock ins Land, sie schleppten Gold, Diamanten, Kaffee heraus.
Die heutige "Republica Federativa do Brasil ", 34mal größer als die Bundesrepublik, ist der fünftgrößte Staat der Welt. Weitere Superlative. größter Kaffeeproduzent, mächtigstes Flußgebiet der Erde, bevölkerungsreichstes katholisches Land. Auch die Armut weist hier riesenhafte Dimensionen auf. Im Bewußtsein des Durchschnittseuropäers allerdings schrumpft dieses Riesenreich, in dem sich indianisches, europäisches und afrikanisches Erbe vermischt hat, meist auf Kreuzworträtsel-Begriffe zusammen. Rio, Karneval, Zuckerhut, Amazonas, Samba.
Einige Wochen lang hat Matthias von Spallart Brasilien bereist, in Bussen, eingekeilt zwischen lärmenden Fußballfans, auf Booten mit schweigsamen Indios. Er hat gesehen, wie der Urwald "umgelegt" wurde, und afro-amerikanische Kulte beobachtet. Wichtigstes Gepäckstück: ein Tonbandgerät mit Kunstkopfmikrofon. Seine akustischen Impressionen bringen dem Zuhörer mit Hilfe der Kunstkopftechnik eine Fremdartigkeit nahe, die mit "Exotik" nichts zu tun hat.
Mitwirkende:
Sprecher Michael Thomas
Links: Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

1 Datensätze gefunden in 0.0041728019714355 Sekunden