HörDat-Logo
 
 
Sortierung: 
Sendezeitraum:  
Sendung beim:
 
 
 

Der ORF gibt Einsparungen bekannt:

Ab Mai 2017 gibt es die Sendereihe "Hörspiel-Studio" Dienstag, 21 Uhr nicht mehr.

Fallweise werden Hörspiele in der Sendereihe "Radiokunst - Kunstradio", Sonntag, 23 Uhr gespielt.

Kondolenzadresse:
ÖSTERREICHISCHER RUNDFUNK, ORF,
A-1040 Wien, Argentinierstraße 30a

hoerspiel@orf.at
gestern | heute | morgen | 22. Sep | 23. Sep | 24. Sep | 25. Sep | 26. Sep | 27. Sep |

2 Hörspiele im Zeitraum Donnerstag, 20. Juli 2017

Seismographie des Hörspiels 30 Jahre: „Hörspiel des Jahres“

Sendetermine: WDR 3 - Donnerstag, 20. Jul 2017 19:04, (angekündigte Länge: 55:00)
Autor(en): Michael Farin
Produktion: BR 2017, 53 Min. (Stereo) - Feature
Regie: Michael Farin
Inhaltsangabe: Das Doppeljubiläum eines Hörspielpreises: 40 Jahre Hörspiel des Monats, 30 Jahre Hörspiel des Jahres. Anlass, die Entwicklung der Kunstform Hörspiel Revue passieren zu lassen. 1977 wurde von der Deutschen Akademie der Darstellende Künste die Initiative „Hörspiel des Monats“ ins Leben gerufen, zehn Jahre später ergänzt um den Preis „Hörspiel des Jahres“. Mehrere hundert Produktionen wurden in diesen 40 Jahren ausgezeichnet, von jährlich wechselnden Jurys, die sich aus Publizist/innen und Kritiker/innen zusammensetzten. „Eine der lebendigsten, phantasievollsten und formal variantenreichsten Kunstgattungen der Gegenwart“ – so charakterisiert Christoph Buggert, Autor und Mitglied des Präsidiums der Akademie, das Hörspiel. Er lud Autor/innen, Komponist/innen, Regisseur/innen, Dramaturg/innen und Publizist/innen ein, für eine Hörspiel-Publikation der Akademie Beiträge zu verfassen: Gedankensplitter, Kurz-Essays, Kommentare, Erinnerungsfetzen, Fußnoten, Polemiken und Miszellen. „Seismographie des Hörspiels“ versammelt diese Stimmen für eine Momentaufnahme der Situation und Entwicklungsmöglichkeiten jener Kunstform, die das Medium Radio hervorgebracht hat.
Links: Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

Every Time A Ear di Soun 15:

The Border of the Shadow

Sendetermine: DLR - Freitag, 21. Jul 2017 00:05, (angekündigte Länge: 55:00)
Autor(en): Halida Boughriet
Produktion: documenta 14/DLR 2017, 41 Min. (Stereo) -
Genre(s): Audio Art
Inhaltsangabe: Stimmen und Klänge erzählen von Fluchtwegen über das Mittelmeer. Die Komposition beginnt mit einem Sprung, einer Lücke in der Zeit (Exil, Einwanderung, Generationenfolge, Zögern und Anhänglichkeiten, Menschenleere) und nimmt Bezug auf das Gegenwartsphänomen "Migranten". Zufallsgeräusche treffen auf interdisziplinäre Verflechtungen, historisches Tonmaterial, Collagen sowie heterogen zusammengefügte Atmosphären und Register. Im Zentrum steht die Sprache und mit ihr das Zertrümmern von Deutungsrahmen, das Infragestellen von Strukturlogiken und das Bekenntnis zur Stimme kraft ihres historischen, mnemonischen und körperlichen Wesens.
Links: Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

2 Datensätze gefunden in 0.0025160312652588 Sekunden



gestern | heute | morgen | 22. Sep | 23. Sep | 24. Sep | 25. Sep | 26. Sep | 27. Sep |