HörDat-Logo
 
 
Sortierung: 
Sendezeitraum:  
Sendung beim:
 
 
 

Die ARD hat den Deutschen Hörspielpreis eingestellt.

Ein ARD-Sprecher sagte, die Initiative für diese Entscheidung sei von den Hörspielredaktionen der ARD-Sender gekommen. Innerhalb des Senderverbunds gebe es immer mehr Kooperationen, dazu gehöre auch eine virtuelle Gemeinschaftsredaktion für das Hörspiel.

Daher sei ein Wettbewerb als Binnenkonkurrenz zwischen den Landesrundfunkanstalten und Deutschlandradio, ORF und SRF wenig plausibel, unzeitgemäß und nach außen nicht vermittelbar. Nach Angaben des Sprechers erschien den Hörspielredaktionen ein Wettbewerb fragwürdig, bei dem der öffentlich-rechtliche Rundfunk einen durch Rundfunkbeiträge finanzierten Preis an Produktionen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks vergebe. Die Hörspieltage in Karlsruhe, an denen der Preis bisher vergeben wurde, sollen neu aufgesetzt werden.

Die letzten ARD-Hörspieltage in gewohnter Form finden im ZKM-Karlsruhe vom 7. bis 10. November 2024 statt.

gestern | heute | morgen | 1. Jun | 2. Jun | 3. Jun | 4. Jun | 5. Jun | 6. Jun |

Wahre Liebe: Doris und Josef

Sendetermine: SRF 1 - Montag, 22. Apr 2024 14:00
Autor(en): Erwin Koch
Produktion: SRF 2024, 43 Min. (Stereo) - Originalhörspiel dt.
Regie: Reto Ott
Bearbeitung: Reto Ott
Komponist(en): Malte Preuss
Tontechnik: Björn Müller
Inhaltsangabe: Sie schienen wahrlich nicht füreinander bestimmt: die übergewichtige Doris aus dem Thurgau und der nerdische Bähnler Josef aus dem Luzerner Hinterland. Und dennoch lernen sich die beiden kennen und lieben, gegen alle Hindernisse – und von denen hatte das Leben für beide mehr als genug parat.
Mit zwanzig ist Doris müde, allein und enttäuscht. Von den Eltern verschupft, durch Heime geschleust, benutzt, ausgelacht. "Wo bist du, treuer ehrlicher Mann?", schreibt sie in einen Chat. Josef antwortet, auch er ein Enttäuschter. Seit der Lehre war er 15 Jahre lang als Rangierarbeiter bei der Bahn gewesen, dann hat man ihn gekündigt aus heiterem Himmel. Ausgerechnet ihn, der nichts so sehr liebt wie Lokomotiven, Waggons und Weichen. Josef rächt sich, wird erwischt, ein Desaster. Und trotzdem kommt es zum Happy End, mit Doris.
"Viellicht gsehnd mer z Bern de TGV. Doris reibt ihr Gesicht an Josefs Schulter, diesen Josef gibt sie nie mehr her. Wa für e Glück, dass ich dich han. Er ist so ruhig, er schreit nicht, er trinkt nicht, ganz anders als ihr Vater, der ständig schlug, wenn er besoffen war."
Mitwirkende:
Doris Lotti Happle
Josef Patric Gehrig
Erzählerin Jeanne Devos
Erzähler Samuel Streiff
Links: Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

Nur über meine Leiche

Sendetermine: RB 2 - Montag, 22. Apr 2024 21:05 (gekürzt) , (angekündigte Länge: 55:00)
Autor(en): Francis Durbridge
Produktion: SR 1964, 46 Min. (Mono) - Bearbeitung Theater
Genre(s): Krimi
Regie: Wilm Ten Haaf
Inhaltsangabe: Seit sieben Jahren stehen John und Sheila Nelson auf der Bühne und spielen in den Stücken von Alice Murdoch immer wieder dieselben abgegriffenen Figuren. Auf ihrer Fahrt in den wohlverdienten Urlaub verirren sie sich im Nebel und stoßen auf ein unverschlossenes Haus, in dem sie einen Toten finden. Orgelmusik aus den oberen Etagen fahrt sie zum Hausbesitzer, Prof. Aberley. Weder er noch der bald darauf eintreffende Freund Dr. Clifford kennen das Mordopfer, doch Clifford erinnert sich an das Fahndungsphoto eines Bankräubers. Der Fünfte im Bunde wird bald darauf Roland Hurst, dem Benzin wie Orientierung fehlt, und der sich alsbald am gemeinsamen Rätselraten beteiligt. schließlich und endlich trifft der Inspektor ein, doch nicht er ist es, dem die Lösung des Falles obliegt. Dazu sind nämlich so unorthodoxe Mittel wie ein getürkter Anruf nötig, und die können nur einem Hobby-Detektiv wie Dr. Clifford einfallen - ein Ende, wie es Alice nie hätte schreiben können! Worum ging es doch gleich in ihrem letzten Stück? Ein Romanschriftsteller verläuft sich im Gewitter und findet die Leiche eines Mannes in einem verlassenen Haus.
Mitwirkende:
Peter René Körner
Ricarda Krauf-Benndorf
Peter Arthur Stiege
Armas Sten Fühler
Ingo Eckert
Hans Goguel
Eileen Leibbrand
Links: Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

ARD Radio Tatort 137:

Psychotrop

Sendetermine: MDR Kultur - Montag, 22. Apr 2024 22:00, (angekündigte Länge: 90:00)
Autor(en): Tom Peuckert
Produktion: RBB 2019, 53 Min. (Stereo) - Originalhörspiel dt.
Regie: Kai Grehn
Komponist(en): Tarwater
Ton: Martin Seelig
Ton: Benjamin Ihnow
Regieassistenz: Jonas Kühlberg
Dramaturgie: Juliane Schmidt
Inhaltsangabe: Christian Wonder ist Kriminalkommissar beim LKA Berlin. Am liebsten arbeitet er nachts. Da kann er ohnehin nicht schlafen. Außerdem ist er krank. Ständig. Migräne, Neurodermitis usw. Doch seine Chefin, die Deutsch-Russin Ariane Kruse, weiß, Christian Wonder ist ihr bester Mann. In Berlin-Zehlendorf sterben zwei Patienten bei einer psychotherapeutischen Sitzung unter Einfluss von MDMA und LSD, weitere zehn zeigen deutliche Anzeichen einer Vergiftung. Doktor Schullkowsky schwört, er habe wie immer dosiert. Wonder glaubt nicht an einen banalen Unfall.
Mitwirkende:
Christian Wonder Felix Kramer
Ariane Kruse Margarita Breitkreiz
Carla Frank Aenne Schwarz
Dr. Stefan Schullkowsky Wolfram Koch
Dr. Jürgen Ronthaler Hermann Beyer
Dr. Jens Wiedemann Pascal Lalo
Alter im Pflegeheim Christian Grashof
Kurierfahrer Tamer Arslan
Polizistin Sonja Herrman
Arzt Udo Schenk
Apothekenhelferin Sabrina Strehl
Apotheker Udo Barsing Jürgen Schulze
Links: Externer Link Homepage von Tom Peuckert
Externer Link Homepage Tarwater
Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

Schwarze Vögel

Sendetermine: DLR - Montag, 22. Apr 2024 22:03, (angekündigte Länge: 57:00)
Autor(en): Gunnar Gunnarsson
Produktion: DLR 2013, 57 Min. (Stereo) - Bearbeitung Literatur
Genre(s): Krimi
Regie: Judith Lorentz
Bearbeitung: Andrea Czesienski
Komponist(en): Lutz Glandien
Regieassistenz: Gerald Michel
Ton und Technik: Gunda Herke
Ton und Technik: Martin Eichberg
Übersetzung: Karl-Ludwig Wetzig
Inhaltsangabe: Island 1802: Bauer Bjarni Bjarnason verliert durch Krankheit zwei Söhne und muss die Hälfte seines abseits gelegenen Gehöfts an Jon verpachten. Der gut aussehende, kräftige Bjarni ist mit der kranken und ewig klagenden Gudrun verheiratet, der Pächter Jon, ein Griesgram, mit der schönen Steinunn. Bjarni und Steinunn scheinen füreinander geschaffen zu sein. Als Gudrun stirbt und Jon von den Klippen ins Meer stürzt, gibt es viele Gerüchte im Dorf. Das Paar muss sich einem dramatischen Indizienprozess unter dem Vorsitz von Richter Scheving stellen. Gunnar Gunnarsson hat die Gerichtsakten des authentischen Falls in Kopenhagen studiert.
Mitwirkende:
Eiulfur Jens Harzer
Bjarni Devid Striesow
Steinunn Judith Engel
Sera Jon Ernst Jacobi
Richter Scheving Falk Rockstroh
Benjamin Kramme
Matti Krause
Anjorka Strechel
Links: Externer Link Homepage Lutz Glandien
Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

The Belles

Sendetermine: WDR Eins Live - Montag, 22. Apr 2024 23:03 Teil 1/6 (Ursendung) , (angekündigte Länge: 53:00)
Autor(en): Dhonielle Clayton
Auch unter dem Titel: Der Beauté-Carnaval (1. Teil)
Die Favoritin (2. Teil)
Der Maskenball (3. Teil)
Die Blutbilder (4. Teil)
Die Schande (5. Teil)
Der Spiegel der Wahrheit (6. Teil)
Der vergiftete Kuss (7. Teil)
Das Geheimnis der Rosen (8. Teil)
Das vierte Arcana (9. Teil)
Der Phönix (10. Teil)
Das Netz der Spinnen (11. Teil)
Die immerwährende Rose (12. Teil)
Fantasy-Serie über eine Schönheitsdiktatur (Untertitel)
Produktion: WDR 2024, 321 Min. (Stereo) - Bearbeitung Literatur
Regie: Petra Feldhoff
Bearbeitung: Petra Feldhoff
Komponist(en): Felix Rösch
Regieassistenz: Freya Hattenberger
Regieassistenz: Marlene Meissner
Regieassistenz: Josephine Güntner
Technische Realisation: Dirk Hülsenbusch
Technische Realisation: Kerstin Grimm-Franken
Dramaturgie: Hannah Georgi
Dramaturgie: Elena Zieser
Übersetzung: Vanessa Lamatsch
Inhaltsangabe: Camelia ist eine Belle - mit der magischen Fähigkeit, den Menschen in Orléans Farbe und Schönheit zu schenken. Am Königshof will sie zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse.
Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, die Menschen sind grau. Nur eine kleine Gruppe von Frauen, die Belles, kann den Menschen Farbe und Schönheit verleihen. Mit ihren Arcanas verändern sie Gesichtszüge, Hautfarben und charakterliche Eigenschaften, ganz nach den aktuellen modischen Vorgaben, denn in Orléans herrscht das Diktat der Schönheit.
Camelia Beauregard will als Favoritin am Königshof dienen und sich gegen ihre Schwestern durchsetzen. Doch bald erkennt sie, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie ist eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen.
Die Intrigen am Hof zwingen Camelia zu einer folgenschweren Entscheidung: Soll sie die Tradition der Belles bewahren und ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal des Landes liegt mit einem Mal in ihren Händen.
Glitzernd, glanzvoll, grausam – willkommen in der Welt der Belles!
Mitwirkende:
Camelia Kristin Alia Hunold
Sophia Paula Essam
Du Barry Anna Schudt
Königin Catrin Striebeck
Schönheitsministerin Cathlen Gawlich
Madame Claire Tanja Schleiff
Modeminister Wilfried Hochholdinger
Auguste David Hugo Schmitz
Rémy David Vormweg
Eveu Nagmeh Alaei
Edel Soma Pysall
Ambra Lara Feith
Lady Arane Astrid Meyerfeldt
Maman Helene Grass
Valerie: Naffie Janha
Charlotte Lou Zöllkau
Gabrielle Melanie Lüninghöner
Claudine Johanna Reinders
Astrid Trixi Strobel
Alfred Arne Löber
Madame Renault Caroline Schreiber
Bree Karen Dahmen
Sabine Janina Sachau
Arabella Naima Laube
Surielle Hanna Werth
Violetta Catrin Altzschner
Lady Jocquardt Alexandra Schalaudek
Daniela Maria Felicia Zylka
Gris Justine Hauer
Dandy Jörg Kernbach
Delphine Nele Swanton
Lakai Joël Schnabel
Lady Pelletier Sigrid Burkholder
Padma Valentina Leone
Ada Hannah Holthaus
Schwester 1 Miranda Sophie Hattenberger
Schwester 2 Nola Essam
Kleine Schwester Elinor Kuwawi
Apotheker Günter Alt
Bibliothekarin Caro Scrimali
Sylvie Eva Marianne Kraiss
Dienerin Nicola Schubert
Frau Barbara Philipp
Frau 1 Julia Karl
Frau 2 Fabienne Hesse
Krankenschwester Daniela Lebang
Reporter Nic Romm
Mann Denis Moschitto
Wache Justus Maier
Wache Florian Stetter
Justizminister Anton Weber
Links: Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

Schreckmümpfeli 0:

Gebrochene Herzen

Sendetermine: SRF 1 - Montag, 22. Apr 2024 23:04, (angekündigte Länge: 20:00)
Autor(en): Bruno Klimek
Produktion: SRF 2019, 9 Min. (Stereo) - Originalhörspiel dt.
Genre(s): Krimi
Regie: Noëmi Gradwohl
Tontechnik: Björn Müller
Inhaltsangabe: Eifersucht kommt vor dem Fall.
Mitwirkende:
Sandra Barbara Falter
Lothar Christian Kerepeszki
Uschi Fabienne Hadorn
Links: Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

6 Datensätze gefunden in 0.008699893951416 Sekunden



gestern | heute | morgen | 1. Jun | 2. Jun | 3. Jun | 4. Jun | 5. Jun | 6. Jun |